0203_Lanxess-Quality-Header_IPG_1920x1200_72dpi

Für eine buntere (Fußball-)Welt

Wie LANXESS mit seinen Pigmenten das Soccer City Stadion in Johannesburg zum Leuchten bringt.

Mit Platz für rund 89.000 Zuschauer ist es eines der größten Fußballstadien der Welt – das First National Bank Stadium in Johannesburg, auch bekannt als Soccer City. Aufwendig umgebaut für die Fußballweltmeisterschaft 2010 ist es heute nicht nur eine Arena für Fußball der Weltklasse, sondern auch ein Wahrzeichen Südafrikas. Der Grund: Die Form des Stadions sowie seine Hightech-Fassade aus gefärbten Glasfaserbetonplatten setzen architektonische Maßstäbe.

So beruht etwa die zugrunde liegende Idee auf einem traditionellen und typisch afrikanischen Tontopf, der Kalebasse. Ein Gefäß, in der afrikanischen Kultur allgegenwärtig, das als Symbol für den „Melting Pot“ steht, den Schmelztiegel der Kulturen, der Afrika seit jeher ist. Hinzu kommt die Farbgebung der Außenhülle. Sie verleiht dem außergewöhnlichen Bau seinen typisch afrikanischen Flair. Bestehend aus 33.600 Glasfaserbetonplatten, leuchtet sie dank Bayferrox®-Pigmenten von LANXESS in den orange-braunen Farben des afrikanischen Flaschenkürbisses.

Diese Durchfärbung des Betons mit Pigmenten von LANXESS bietet verschiedene Vorteile. So lassen sich dadurch – je nach Menge und Kombination der zugegebenen Pigmente –  eine nahezu grenzenlose Vielfalt von Farbnuancen erzielen. Und: Die Farben bleichen nicht aus. Denn rund um das Stadion herrschen schwierige klimatische Bedingungen. Starke Winde und der Staub der naheliegenden Goldminen führen dort zu einem Sandstrahleffekt, dem ein bloßer Anstrich nicht standhalten würde.

 

 

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Security question *