Dr. Anno Borkowsky ist seit April 2017 weltweiter Leiter des LANXESS-Geschäftsbereich Additives.

170828_Lanxess-Inside-fb-Borkowsky

Ob Spezialchemikalien, die Brände im Keim ersticken, Maschinen in Schwung halten oder Farben glänzen lassen: In seiner neuen Funktion als weltweiter Leiter der LANXESS Business Unit Additives hält Dr. Anno Borkowsky nicht nur die Fäden in der Hand, sondern gewissermaßen auch die Welt in den Fugen. Die Produkte des Geschäftsbereichs – dazu gehören Flammschutz-, Schmierstoff-, Kautschuk- oder Farbstoffadditive – stecken in zahlreichen Alltagsgegenständen wie etwa in Flugzeugen oder Produktionsmaschinen. Um nur zwei prägnante Beispiele zu nennen.

Den Weg in die Chemiebranche schlug Borkowsky bereits vor 36 Jahren ein. 1981, nach seiner Ausbildung zum Biologisch-Technischen Assistenten, entschied er sich für ein Chemiestudium an der Universität zu Köln, das er mit Promotion abschloss. Danach stieg er bei der Bayer AG in Leverkusen als Bereichsleiter ein. Bis er im September 1995 in gleicher Position zur Bayer Corp. nach Orange, Texas, in die USA wechselte.

Vier Jahre später zog es ihn nach Deutschland zurück. 1999 startete der dreifache Familienvater seine Karriere als Technischer Geschäftsführer bei der Rhein Chemie Rheinau GmbH in Mannheim. Zwei Jahre später wurde er zum Regionen-Manager Europa und Technischen Geschäftsführer der Rhein Chemie ernannt. In die Geschäftsführung des Unternehmens stieg er schließlich im Juni 2002 auf. Im selben Jahr übernahm er zudem als CEO die weltweite Verantwortung für die Rhein Chemie Gruppe. Zum globalen Leiter des LANXESS-Geschäftsbereichs Rhein Chemie Additives wurde er anschließend im Januar 2015 berufen.

In seiner neuen Position als weltweiter Leiter des Geschäftsbereichs Additives verantwortet Borkowsky seit April das Additivgeschäft von LANXESS.